Sievert Karsten Frank

 

Peer-Davids Reise mit den wilden Gösseln
2012 248 S.
Eine nicht ganz normale Segelreise

Norddeutsche Reihe Sc. ISBN 978-3-8491-1852-5


Dies ist die Geschichte einer Segelreise, bei der der Protagonist auf der Habakuk in aller Gelassenheit als Einhandsegler nach Norden aufbricht. Unterwegs sorgen allerdings äberraschenden Begegnungen dafür, dass er zwei verführerische Teenager an Bord bekommt. Die jungen Mädchen stolpern in merkwürdige Situationen, haben andere Wertvorstellungen, spielen gefährlich mit den Verlockungen ihrer weiblichen Reize.
Schlie▀lich nimmt Peer-David Bianca sogar nach Läsö mit. Sie feiern dort mit anderen Seglern ein ausgiebiges Grill- und Trinkfest, verbrüdern sich mit den Wikingern aller Küsten um Kattegat und Skagerrak, lernen, wie es zu den Hünengräbern gekommen ist - und baden im Meerleuchten. - Irgendetwas war auch noch auf Läsö, von dem Peer-David gar nichts wei▀. Das Mädchen hat sich verändert.
Ein überraschender Seenotfall zeigt, dass das Mädchen an Bord sogar viel gelernt hat. Schlie▀lich verbrüdert sie sich mit Peer-Davids Ehefrau - und er wei▀ immer noch nicht, was auf Lösö war. Schiet. Es ist wirklich besser, wieder alleine aufzubrechen.